Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für Challenges und Gewinne



  1. Challenge-Gewinnspiele werden von der Castl AG durchgeführt, welche alleiniger Sponsor der Preise ist. Für deine Teilnahme an Challenges und die dadurch möglichen Gewinne, gelten diese Teilnahmebedingungen, die du mit deiner Teilnahme anerkennst. Zusätzlich gelten die Nutzungsbedingungen für die Castl-App, insbesondere deren Bestimmungen über Gewinnspiele.


  2. Teilnahmeberechtigt sind nur natürliche Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, Liechtenstein, Österreich oder Deutschland als Nutzer der Castl-App.


  3. Du kannst auf Castl Challenges für andere erstellen und an Challenges anderer mit eigenen Beiträgen teilnehmen. Deine Teilnahme ist kostenlos. Poste einen zur Challenge-Beschreibung passenden Beitrag. Andere User können nun für dich voten. Der Beitrag, der bis zum Ablauf der Challenge am meisten Punkte (CPs) gesammelt hat, gewinnt die Challenge. Du kannst Stars, CPs, Sofortgewinne und Chief-Preise gewinnen. Letztere kannst du nur gewinnen, wenn du auf Castl auch den Status Chief hast.


  4. Challenges auf Castl unterstützen immer auch ein gemeinnütziges Projekt. Je nach Challenge-Typ wird das unterstützte Projekt vom Ersteller oder vom Teilnehmer gewählt. Ist Letzteres der Fall, dann kannst du beim Einreichen deines Beitrags entscheiden, welche NGO du mit deiner Teilnahme unterstützt. Die Hälfte der Stars, die du im Falle eines Sieges gewinnst, gehen automatisch an dieses gemeinnützige Projekt.


  5. Bilder und Videos, die für die Ankündigung einer Challenge verwendet werden, sind keine Aufforderung oder Vorgabe, wie die Challenge zu erfüllen ist, sondern zeigen nur, wie ein anderer die Challenge interpretierte. Die Teilnahme an Challenges ist freiwillig und erfolgt auf eigene Gefahr. Du darfst an einer Challenge nur teilnehmen, wenn sie deinem Alter und deinen Fähigkeiten entspricht und du dadurch weder gegen ein Gesetz verstößt, noch dich oder andere einem Risiko oder einer Gefahr aussetzt. Es liegt in deiner Verantwortung, das vor der Teilnahme an einer Challenge zu prüfen.


  6. Du wirst über einen Gewinn im Castl Chat durch einen Castl Mitarbeiter benachrichtigt. Die Bearbeitung deines Gewinns erfordert, dass du im Gewinnfall deine Post-Adresse und e-Mail Adresse in deinen persönlichen Profildaten hinterlegst. (Hinweis: Du kannst diese unsichtbar für andere User hinterlegen.) Solltest du auf unsere Gewinn-Nachricht im Castl-Chat nicht binnen 21 Tagen reagieren, so verfällt dein Gewinnanspruch.


  7. Du kannst Quality-Coins von Judges bekommen. "Judges" sind Nutzer mit Sonderstatus, die stets fair und unparteiisch voten. Wenn einem Judge dein Beitrag besonders gut gefällt, kann er dir eine Quality Coin geben. Das bedeutet 20 Punkte extra für deinen Beitrag.


  8. Castl kann Challenge-Teilnahmen jederzeit löschen, insbesondere dann, wenn sie nicht den Community-Richtlinien oder der Challenge-Beschreibung entsprechen. Wenn ein Judge deine Teilnahme als unpassend einstuft, dann kann er bei deinem Beitrag eine für alle Nutzer sichtbare "Chuck-Coin" setzen. Wenn 5 Judges eine solche Chuck-Coin auf denselben Beitrag setzen wird er gelöscht. Um den Verwaltungsaufwand im Rahmen des Möglichen zu halten, sind wir nicht dazu verpflichtet, diesen Schritt anzukündigen, Einsprüchen gegen die Löschung nachzugehen oder den Teilnehmer zu entschädigen.


  9. Castl ist berechtigt, die Laufzeit jeder Challenge bei Bedarf nach Gutdünken zu verlängern oder zu verkürzen.


  10. Fairplay ist wichtig für unsere Community. Daher versuchen wir nach Möglichkeit, die Profile von Nutzern die an Votings teilnehmen zu verifizieren. Wenn du für deinen Challenge-Beitrag Votes (CPs) von Nutzern erhalten hast, die von Castl nachträglich gesperrt werden, so verliert dein Beitrag diese Votes und dein Ranking kann entsprechend sinken.


  11. Voting und First Clan: Du kannst Nutzern in deinem First Clan mehr CPs beim Challenge-Voting geben und umgekehrt sie dir. So könnt ihr Euch gegenseitig bei Challenges einen Vorteil verschaffen.


  12. Generell kann das Voting-Verfahren von Castl jederzeit angepasst werden, um das Challenge-Erlebnis zu verbessern.


  13. Das Ranking von beendeten Challenges ist stets als vorläufig zu betrachten, solange bis die Challenge in der "Hall of Fame" angezeigt wird. Castl prüft bei bestimmten Challenges, insbesondere wenn es Einsprüche von Nutzern gibt, ob alle Votes durch legitime Nutzer zustande kamen und das Ranking plausibel ist. Sollte das Ranking durch technische Fehler oder Nutzer-Manipulation entstanden sein, so können wir dieses jederzeit korrigieren.

  14. Castl achtet in besonders hohem Maß auf die Korrektheit des Challenge-Rankings, da wir glauben, dass Fairplay ein wichtiger Bestandteil unserer Community ist. Die Prüfung durch Castl erfolgt stets freiwillig und es gibt keinen Rechtsanspruch darauf. Wir entscheiden im eigenen Ermessen, ob uns ein Ranking plausibel erscheint oder nicht und können dieses im Bedarfsfall z.B. durch das Sperren unverifizierter, verdächtiger Profile oder anderer Maßnahmen ändern. Sollte eine Challenge durch einen oder mehrere Nutzer manipuliert worden sein, so ist Castl berechtigt eine Teilnahme in der Prüfungsphase zu löschen, ohne dass Teilnehmern daraus Schadenersatz für einen möglicherweise entgangenen Gewinn zusteht.


  15. Wir sind berechtigt, erstellte Challenges jederzeit auch vor Ablauf der regulären Laufzeit zu löschen, ohne dass Teilnehmern daraus Schadenersatz für einen möglicherweise entgangenen Gewinn zusteht. Dies gilt insbesondere aber nicht ausschließlich für Challenges mit unangemessenem Inhalt wie Pornografie, Gewalt, Tierquälerei, Rassismus, unerlaubter Werbung und so weiter.

  16. Castl ist berechtigt, einen Nachweis für deine Identität und/oder ein korrekt gepostetes Dankesvideo zu verlangen, bevor du einen Reward oder Gewinn bekommst z. B. durch Hochladen eines sichtbaren Dankesvideos, in dem du das Gewinn-Zertifikat gut lesbar in die Kamera hältst und dich mit gut erkennbarem Gesicht bei den Usern für die Votes bedankst. Eine Dankesnachricht gilt nur als korrekt gepostet, wenn sie mit den Hashtags #castlreward #castlgewinn öffentlich in die Castl Stage gepostet wurde. Solltest du deine Dankes-Nachricht nicht binnen 21 Tagen ab Erhalt des Gewinn-Zertifikats korrekt posten, verfällt dein Gewinnanspruch.

  17. Es gibt keinen Anspruch auf die Verfügbarkeit von Preisen. Sollte ein Preis nicht ver-fügbar sein, ist Castl unter Ausschluß jedweder sonstiger Ansprüche des Nutzers berechtigt, den Nutzer zur Auswahl eines anderen, verfügbaren und in seinem Wert vergleichbaren Preises aufzufordern. Eine Barablöse der Preise ist nicht möglich.

  18. Du bist selbst dafür verantwortlich, abzuklären, ob und welche Steuern, Gebühren oder Abgaben du infolge der Inanspruchnahme eines Rewards oder Gewinns abführen musst.

  19. Hinsichtlich der Verarbeitung deiner Daten im Zuge einer Challenge-Teilnahme verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

  20. Es gilt materielles österreichisches Recht. Zwingende Verbraucherschutzvorschriften jenes Staates, in welchem der Gewinnspielteilnehmer als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben jedoch ungeachtet der Rechtswahl anwendbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Personen, die für die Castl AG oder ihre verbundenen Unternehmen arbeiten, und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

  21. Bei Fragen oder Reklamationen bezüglich Gewinne wende dich bitte an den Castl Support unter support@castl.rocks